Das Spielfeld im Volleyball...
                              ...mehr als nur ein Verein!


  
 

 
Spiel­feld - Hal­len­vol­ley­ball

Das Vol­ley­ball­feld ist 18m lang und 9m breit, so dass je­de Mann­schaft auf ei­ner Feld­hälf­te mit 9 × 9m spielt. Die Feld­hälf­ten wer­den durch ein Netz ge­trennt, des­sen Hö­he (Netz­o­ber­kan­te) bei Her­ren 2,43 m, bei Da­men 2,24 m und im Mi­xed 2,35 m be­trägt.

Die Pfos­ten zum Be­fes­ti­gen des Net­zes sind nicht auf der Sei­ten­li­nie be­fes­tigt, son­dern 0,5 bis 1 m aus­ser­halb des Fel­des. Zur bes­se­ren Vi­sua­li­sie­rung der Sei­ten­be­gren­zung sind di­rekt über den Sei­ten­li­ni­en zwei Bän­der senk­recht am Netz be­fes­tigt. Dar­über ragt je­weils ein An­ten­ne über das Netz. Die An­ten­nen dür­fen nicht be­rührt wer­den und die­nen als lin­ke und rech­te Be­gren­zung, in­ner­halb de­rer der Ball über das Netz ge­spielt wer­den muss.

Das Netz muss straff ge­spannt sein, denn Netz­be­rüh­rung durch den Ball ist kein Feh­ler und der Ball darf nach dem Zu­rück­pral­len aus dem Netz noch ge­spielt wer­den.
  

In drei Me­tern Ab­stand zum Netz be­fin­den sich par­al­lel zur Mit­tel­li­nie die An­griffs­li­ni­en (3-m-Li­nie). Nur Vor­der­spie­ler dür­fen in­ner­halb die­ser An­griffs­zo­ne den Ball, der sich im Mo­ment des Schla­gens voll­stän­dig ober­halb der Netz­kan­te be­fin­det, über das Netz be­för­dern. Rück­raum­spie­ler dür­fen den Ball in der Vor­der­zo­ne nur un­ter­halb der Netz­kan­te über das Netz spie­len oder den Ball nach Ab­sprung hin­ter der An­griffs­li­nie schla­gen. Die Lan­dung darf al­ler­dings in der An­griffs­zo­ne er­fol­gen.
  
Rund um das ei­gent­li­che Spiel­feld muss ei­ne min­des­tens drei Me­ter brei­te Zo­ne frei­ge­hal­ten wer­den, in wel­cher der Ball eben­falls ge­spielt wer­den darf. Für Spie­le in der Hal­le wird ein ins­ge­samt acht Me­ter ho­hes Dach emp­foh­len, oh­ne dass stö­ren­de Hin­der­nis­se (z. B. Bas­ket­ball­kör­be) sich im Raum be­fin­den. Im of­fi­zi­el­len Spiel­be­trieb wer­den an­ge­sichts der be­grenz­ten Mög­lich­kei­ten vie­ler klei­ne­rer Ver­ei­ne in un­te­ren Li­gen sei­tens der Vol­ley­ball­ver­bän­de ge­rin­ge­re An­for­de­run­gen an die Räum­lich­kei­ten ge­stellt als in hö­he­ren Spiel­klas­sen.
    
 

Quelle: http://de.wikipedia.org [24.01.2012]